Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Okay

Internat

Leben und lernen mit sehbehinderten Kindern und Jugendlichen

Fördern

In enger Zusammenarbeit mit Elternhaus und Schule leistet das Internat seinen Beitrag zur optimalen Förderung der Kinder und Jugendlichen am Schulort und trägt auch zur Entlastung der Familien bei.
Die entsprechenden Lernimpulse und Assistenzangebote sind in den Tagesablauf und das Gruppengeschehen sowie in gruppenübergreifende Angebote eingebunden und beziehen sich beispielsweise auf die Bereiche 

  • Motorik
  • Wahrnehmung
    • (Visueller Bereich: Blindheit, Sehrestvermögen),
    • Taktiler Bereich: z.B. Empfindung für Temperaturen),
    • Haptischer Bereich,
    • Auditiver Bereich,
    • Vestibulärer Bereich (Gleichgewicht),
    • Olfaktorischer Bereich,
    • Gustatorischer Bereich,
    • Kinästhetischer Bereich (Tiefensensibilität),
  • Körpererleben,
  • Raumwahrnehmung,
  • Emotionalität,
  • Sozialverhalten,
  • Sprache und Kommunikation,
  • Lern- und Arbeitsverhalten,
  • Kognition,
  • Selbstständigkeit, Selbsttätigkeit, Selbstversorgung (LPF, Orientierung und Mobilität),
  • Freizeit- und Spielverhalten