Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Ok

Kurzzeitpflege Schoellerstraße

Wohnen auf Zeit mit individueller Hilfestellung

Allgemeines

Die Kurzzeitpflege Schoellerstraße ist eine in 2019 neu eröffnete Einrichtung mit 20 solitären Kurzzeitpflegeplätzen in Einzelzimmern.

Ziel dieser Kurzzeitpflegeeinrichtung ist es, die Selbständigkeit und Eigenverantwortlichkeit der pflegebedürftigen Menschen so lange wie möglich zu erhalten. Die Einrichtung dient somit der Hilfe zur Selbsthilfe.

Die Kurzzeitpflege kann:

  • eine Verkürzung stationärer Krankenhausbehandlungen zur Folge haben,
  • die Wiedereingliederung nach einem längeren Krankenhausaufenthalt in das Alltagsleben, somit in das gewohnte Lebensumfeld, ermöglichen,
  • für eine Entlastung der pflegenden Angehörigen sorgen,
  • eine vollstationäre Heimaufnahme entweder verhindern oder zumindest längerfristig verzögern.

Ein Aufenthalt in der Kurzzeitpflegeeinrichtung dient auch der Wiedererlangung und Sicherung von Fähigkeiten, die zu einer weitgehend selbständigen Lebensführung erforderlich sind. Zudem ist die Einrichtung ein, nach dem Bedarf ausgerichtetes, entlastendes Angebot für die Mitwirkenden in den Familien (z.B. pflegende Angehörige).

Wir verstehen Kurzzeitpflege als wichtiges Bindeglied im Versorgungsnetz aus ambulanten, teilstationären und stationären Angeboten.

 

Die Kurzzeitpflegeeinrichtung befindet sich in der Schoellerstr. 28 an der Ecke Roonstrasse nahe dem Stadtzentrum mit einer Bushaltestelle direkt vor dem Haus. Sie liegt in unmittelbarer Nähe zum Anna-Schoeller-Haus und ist nur wenige Gehminuten vom Krankenhaus Düren entfernt. Ärzte, Apotheken, Geschäfte, Banken und die Post sind gut zu erreichen.

Leistungen

Im Vordergrund steht die ganzheitliche medizinische, psychosoziale Versorgung der Kurzzeitpflegegäste. Grundsätzlich wird dem Gast die Pflege zuteil, die erforderlich ist, um die individuellen Ziele zu erreichen.

  • individuelle und ganzheitliche Pflege und Betreuung nach allgemein anerkannten pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen und nach den Bedürfnissen des Einzelnen
  • Förderung von Lebensqualität, Sicherheit und Wohlbefinden unter Berücksichtigung der eigenständigen Persönlichkeit im Kontext seines Lebens- und Alltagsbezugs
  • Unterstützung und Förderung der vorhandenen Ressourcen und Fähigkeiten des Gastes
  • Hilfe zur Selbsthilfe – Unterstützung bei der Wiedererlangung und Sicherung von Fähigkeiten, die zu einer weitgehend selbständigen Lebensführung erforderlich sind.

Wohnen

Die Kurzzeitpflege verfügt über 20 Plätze in Einzelzimmern. Die Zimmer sind mit einer Größe von 16,09 bis 18,98 m2 großzügig dimensioniert. Ein bodentiefes großes Fenster erlaubt auch vom Bett aus den Blick nach draußen.

Zu jedem Zimmer gehört ein barrierefreies Bad mit ca. 5 m2, dessen Zugang sich im Eingangsbereich des Zimmers befindet. Jedes Bad ist mit Dusche und WC, entsprechenden Halte- und Stützvorrichtungen sowie einer Schwesternrufanlage ausgestattet.

Ein großzügig angelegter Aufenthaltsbereich lädt zum Verweilen ein.